Lakeventure Logo

Kite - Foil

Beach Volleyball

Because Kids Rule The World

We Take Your Fun Seriously

previous arrow
next arrow
Slider

Follow us on:  logo youtube  logo youtube  logo youtube

 save the date

 Lakeventure 2019

 27. - 30.Juni 2019

AUSSCHREIBUNG

Traunsee Lakeventure SUP-Race/Rindbach/Ebensee/Österreich

Ort: Traunsee/Sport-Freizeitanlage in Rindbach/Ebensee/Österreich

Termin: Samstag, 30. Juni/Sonntag, 1. Juli 2018

Veranstalter: Profs Marketing GmbH ; Sup Salzkammergut

Disziplinen:

Sup Fun Race: Kurzer Sprint um Bojen in Heats/K.O.-System
Long Distance: Race Class ca. 10 bis 12 Kilometer
Team Match Race XXL: kurze Strecke um eine Boje/K.O.-System

Material:

Long Distance Race Class: Alle Boards bis max. 14’0’’ zugelassen (Ein Rumpf mit einer feststehenden Finne/nicht lenkbar im hinteren Boarddrittel)
Team Match Race XXL (auf gestellten iSUP-Boards XXL der Aussteller)

Meldung: Anmeldung vor Ort laut Zeitplan, bei Fragen info(at)lakeventure.at

Startgebühr:

25 Euro Damen/Herren (Long Distance)
15 Euro für U16 Girls/Boys Junior Klasse (ab Jahrgang 2002/2003)
5 Euro Damen/Herren (Fun Race)

Inkludiert in der Startgebühr (für Long Distance): Tasche, Lycra, Eintritt Ö3 Disco, 1x Freigetränk Ö3 Disco usw.

Zeitplan:

 

Freitag, 29. Juni 2018:

09:00-11:00 Erstmögliche Registrierung und Ausgabe der Startnummern-Lycras
Ab 16:00 Uhr: Aufbau der Hersteller und anschließend kostenlose Testmöglichkeit von aktuellen SUP-Boards und Paddel
ab 19:00 Uhr: Rindbach Beach Party mit Live DJ.

Samstag, 30. Juni 2018:

8:00 – 10:00 Uhr: Aufbau der restlichen Hersteller
09:00 – 11:00 Uhr: Anmeldung/Einschreibung der Teilnehmer und Ausgabe der Startnummern-Lycras
10:00 – 18:00 Uhr: kostenlose Testmöglichkeit von aktuellen SUP-Boards und Paddel
13:00-15:00 Uhr: Fun Race
20:00 Uhr: Ö3 Disco

Sonntag, 1.Juli 2018:

9:00 – 11:00 Uhr: Anmeldung/Einschreibung der Teilnehmer zum Long Distance und Ausgabe der Startnummern-Lycras
9:00 – 15:00 Uhr: kostenlose Testmöglichkeit von aktuellen SUP-Boards und Paddel
10:30 Uhr: Skippersmeeting Long Distance
11:00 Uhr: Start zum Long Distance Race
Anschließend: Siegerehrung Long Distance

Rahmenprogramm:

https://www.lakeventure.at

Startnummern-Lycras:

Beim Start müssen alle Teilnehmer die entsprechenden Startnummern-Lycras des Veranstalters tragen. Teilnehmer ohne Startnummern-Lycras oder unkenntlicher Startnummer werden beim Zieldurchgang nicht registriert und als DNF gewertet.

Klassen/Wertungen:

Long Distance Race Class: Damen / Herren ca. 10km
Fun Class: Damen/Herren ca.5km
Juniors Class: (2001/2002) Jungs/Mädls ca. 5km (Auf Wunsch Allgemeiner Klasse möglich)
Team Match Race XXL

Anzahl der Teilnehmer:

Keine Beschränkung der Teilnehmeranzahl, Teilnahme von Juniors U16 und jünger im Long Distance nur mit Einverständnis eines Elternteils möglich.
Juniors und Seniors Fahren gleiche Distance wie Fun Klasse Start in der Allgemeinklasse möglich, wenn erwünscht.

Faires Paddeln/Paddeln im Knien, Sitzen oder Liegen:
Von allen Teilnehmern wird faires Paddeln erwartet. Grobe Unsportlichkeiten (z.B. Stoßen des Mitbe-werbers ins Wasser) können vom Racedirector mit Disqualifikation geahndet werden. Paddeln im Knien, Sitzen oder Liegen wird mit Disqualifikation geahndet. Ausnahme: Nach einem Sturz dürfen zum An-paddeln 5 Paddelschläge im Knien durchgeführt werden.

Sicherheit:

Bei kritischen Witterungsbedingungen kann der Racedirector das Tragen von Kälteschutzkleidung
(z.B. Neopren) anordnen. Das Anlegen von Leashes beim Long Distance ist für alle Teilnehmer obligatorisch. Zuwiderhandlungen können zur Disqualifikation führen.

Jury:

Die Jury besteht aus Racedirector, dem Veranstalter (oder Vertreter) und einem Teilnehmer (kann von Racedirector und Veranstalter bestimmt werden). Die Jury kann bei unsportlichem Verhalten von Teilnehmern oder bei Zuwiderhandlungen gegen die Material- oder sonstigen Regeln Disqualifikationen aussprechen (nach vorherigem Protest) und verhandelt Protestfälle der Teilnehmer. Außerdem kann sie nach Ankündigung am Notice Board Kontrollen des Materials einzelner Teilnehmer (vor oder nach den Wettbewerben) vornehmen.

Proteste:
Proteste, gleich welcher Art, sind grundsätzlich schriftlich innerhalb von 20 Minuten nach Ende eines Wettbewerbs schriftlich beim Racedirector einzureichen. Protestgebühr beträgt 50 Euro, die bei einem positiven Bescheid für den Protestierenden zurückerstattet werden.